Petition: Rettet die Blumenwiesen!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
Willkommen bei BirdLife Österreich!
 
BirdLife Österreich ...

... setzt sich für den wissenschaftlichen Vogel-und Naturschutz in Österreich und grenzüberschreitend ein

... ist Partner von BirdLife International, dem weltweit größten aktiven Netzwerk von Natur- und Vogelschutz-Organisationen mit über 2,7 Millionen Mitgliedern in 120 Ländern

... verwirklicht Vogel-und Naturschutzprojekte im Artenschutz, erhält den Lebensraum, setzt sich für die Sicherung von Schutzgebieten wie IBAs, SPAs und Natura 2000 ein, schafft mit Erlebnis-Exkursionen im In-und Ausland Bewusstsein für den Vogelschutz und setzt sich mit Mitmachaktionen für die Vogelwelt und somit für grenzenlosen Umweltschutz ein.

Über uns »


nach oben
PRESSE l Oberösterreich l 10.07.2014
Naturschutzverbände zum Flugplatz Welser Heide:
- Freuen sich über den neuen Beschluss der Landesregierung für ein EU-Vogelschutzgebiet
- Fordern von der Bundesregierung die Einbringung der Bundesflächen ohne faule Kompromisse
     
  Die Naturschutzverbände freuen sich über den neuen Beschluss der Oö. Landesregierung, wonach der Flugplatz Welser Heide der EU-Kommission als EU-Vogelschutzgebiet gemeldet wird.
Lesen Sie mehr »


nach oben
PRESSE l Österreich l 08.07.2014
Flussregenpfeifer: Rekordbrut  trotz zweimaligem Donau-Hochwasser
     
  In dieser Woche ist es endlich soweit: Nach dem dritten Brutversuch schlüpfen die Flussregenpfeifer auf den Schotterbänken der Donau. Die meisten der gut getarnten Gelege finden sich dabei auf den Kiesstränden und Inseln im Abschnitt des Nationalpark Donau-Auen.
Lesen Sie mehr »


nach oben
VERANSTALTUNGEN l Salzburg l 01.07.2014
Herbsttagung 2014
24. - 25. Oktober 2014 im Haus der Natur Salzburg
     
  Der Klimawandel und unsere Vogelwelt
Konsequenzen der Klimaerwärmung und ihre Auswirkungen auf den Vogelschutz
Programmfolder herunterladen »


nach oben
FORSCHUNGSPROJEKT VOGELFÜTTERUNG
WEB-CAMS ALS MITTEL ZUR FORSCHUNG

Die Universität Wien (Department für Tropenökologie und Biodiversität der Tiere) führt zum Thema Vogelfüttern ein Forschungsprojekt durch und nützt hierzu die Musterfutterstellen von BirdLife.
Die Forscher klären u.a. Fragen wie:

Gibt es tages- bzw. jahreszeitliche Muster in der Nutzung der Futterstelle?

Sind artspezifische Präferenzen in der Nutzung der verschiedenen Futtersorten zu beobachten?



nach oben