Birdwatching 

Faszination Vogelwelt

In turbulenten Zeiten wie diesen finden viele Menschen Ausgleich in unserer wunderbaren Natur und ihrer Vogelwelt! 
Und dabei ist der Einstieg in die „gefiederte Welt“ nicht schwer - wir zeigen Ihnen wie das geht!

Odoo image and text block

8 Tipps zum Einsteigen ins „Birden“:

1. Schauen Sie sich zuerst im eigenen Garten oder im Park um! Dort kann man die ersten Vögel, ihre Kennzeichen und Stimmen „bequem“ kennen lernen. 

2. Starten Sie eine Vogelfutterstelle im Winter! Hier lassen sich eine überschaubare Zahl an Vogelarten aus nächster Nähe beobachten, zum Erlernen der Arten ideal.

3. Spazieren Sie im Wald! Lassen Sie sich dort vom mannigfachen Chor der vielen Vogelgesänge überwältigen! Zur Vertiefung des Wissens um die Vogelbestimmung ein idealer Ort!

4. Beginnen Sie ab Ende März mit der Vogelbeobachtung in der Natur! Zu dieser Zeit kann man bereits zahlreichen Vogelstimmen lauschen. Noch aber ist die Stimmenvielfalt nicht so groß wie im April und Mai, eine Zuordnung fällt leichter! 

5. Planen Sie einen Ausflug zum nächsten Gewässer! Die dort ansässigen Wasservögel gelten als besonders „beobachterfreundlich“. Doch vermeiden sie allzu große Nähe, die die Vögel zum Abfliegen veranlassen. 

6. Nutzen Sie Vogelstimmen CDs, DVDs oder Apps! Diese helfen beim Erlernen der verschiedenen Gesänge. Achtung: ein lautes Vorspielen von Vogelstimmen in der Natur ist strikt zu vermeiden - Vögel können bei unspezifischem Einsatz davon gestört werden!

Odoo text and image block
Odoo image and text block

7. Kaufen Sie sich ein Fernglas! Hier gibt es eine breite Palette an Ferngläsern. Probieren Sie es unbedingt beim Händler aus und gehen Sie sicher, dass es Ihren Ansprüchen gerecht wird. Eine 8- bis 10-fache Vergrößerung bei einem Objektivdurchmesser von 30-40 mm ist ideal für den Alltageinsatz. 

8. Legen Sie sich ein Bestimmungsbuch zu! Die meisten Vogelkundler empfehlen den „Kosmos Vogelführer“ (Svensson 2017) – mit seinen Zeichnungen hilft er die Vögel ganz Europas deutlich an ihren Merkmalen zu unterscheiden. Für den Anfang kann ein Fotobestimmungsführer mit einer Auswahl der häufigsten Arten Mitteleuropas auch schon hilfreich sein.

Besuchen Sie eine BirdLife-Exkursion in Ihrer Nähe!

Lernen Sie von unseren Vogelkundlern, "Ornithologen" die Vogelstimmen hautnah kennen. Gerne laden wir Sie zu einer kostenlosen "Kennenlern-Exkursion" ein: Zum Programm