Kontakt
Mag. Bettina Klöpzig
Tel: +43 (0) 699 181 555 65
bettina.kloepzig@birdlife.at

 
Presse
 
BirdLife: Seltener Uhu in Wiener Schulhof entdeckt

Wien, 13.12.2012 – Ende Oktober kam der Unterricht im Gymnasium Schopenhauer Straße in Wien Währing schlagartig zum Stillstand: ein Uhu flog direkt  in den Schulhof und suchte Deckung im Altbaumbestand. Wassily, ein aufmerksamer Schüler der Klasse 8a entdeckte den für Wien seltenen Nachtvogel beim Hinausschauen. „An Unterricht war nicht mehr zu denken, denn jeder wollte die Eule sehen“, so die begeisterte Biologie-Lehrerin. Einem Kollegen gelang dann das Beleg-Foto. BirdLife bestätigte die Sichtung eines Uhus -  die weltweit größte Eulenart.

„Zuletzt gab es in Wien ebenfalls im Herbst 2003 sowie im Winter 2010 Nachweise von rufenden Uhus aber keine derartige Sichtung und bisher auch keinen Brutnachweis im Stadtgebiet“, so Hans-Martin Berg vom Naturhistorischen Museum und Vorstandsmitglied von BirdLife Österreich. Die Rufe und auch der jetzt gesichtete Uhu lassen auf ansiedelungswillige Individuen, die auf Reviersuche sind,  schließen. Im Herbst gibt es beim Uhu eine sogenannte Herbstbalz (Oktober/November), die der Frühjahrsbalz im Spätwinter vorrausgeht. Berg: „Der nachtaktive Jäger von Ratten und Tauben wird tagsüber im Nadelbaum des Schulhofs einen gut getarnten Ruheplatz gesucht haben“. In der späten Dämmerung geht der Uhu nach einigen Rufen  auf die Nahrungssuche. Die Vogelkundler von BirdLife schließen eine natürliche Brutansiedelung am Stadtrand nicht aus.

Uhu: über 400 Brutpaare in Österreich

Erst in den letzten beiden Jahrzehnten  besiedelt der Uhu auch wieder die Tieflagen Ostösterreichs, nachdem nach früherer  Verfolgung Bruten eher nur in weniger zugänglichen Lagen nachgewiesen wurden. In Österreich gibt es heute wieder über  400 Brutpaare. Gerade südlich von Wien an der sogenannten Thermenlinie gibt es einen  guten Uhubestand, da hier natürliche Felsvorkommen und Steinbrüche  und die vorgelagerte nahrungsreiche Ebene des Wiener Beckens günstige  Lebensbedingungen bieten. Doch weiterhin ist der Uhu durch Straßenverkehr, Freileitungen, Windkraftanlagen aber auch illegale Verfolgung gefährdet.
Der Uhu ist die weltweit größte Eule mit 2-3 Kg, einer Flügelspannweite von bis zu 170 cm und einer Körpergröße mit etwa 60-70 cm.
Alle 10 in Österreich heimischen Eulenarten – vom Sperlingskauz bis zum Uhu – sind in der Schausammlung im Naturhistorischen Museum Wien im Saal 29 zu sehen.


Rückfragehinweis
Mag. Bettina Klöpzig
Pressesprecherin BirdLife Österreich
mobil: +43/699/18155565
bettina.kloepzig@birdlife.at



nach oben
Downloads

Fotos stehen Ihnen bei Angabe des Fotoautors und im Zusammenhang mit dieser Aussendung zum einmaligen kostenfreien Abdruck zur Verfügung.

  Uhu in Währing
Foto: G. Eipeldauer
Download (1,65 MB)


nach oben
« zurück