Kontakt:
Dr. Susanne Schreiner
Tel: +43 (0) 699 181 555 65
susanne.schreiner@birdlife.at

 
Presse
 
TERMINAVISO BIRDRACE 2017

24-Stunden-Rennen ohne Auto aber mit Fernglas und Blick für die Vogelwelt

BirdLife Österreich lädt zum BirdRace 2017

Wien, 18.April 2017 - Bereits zum 14. Mal in Folge findet am 6. und 7. Mai 2017 das so genannte BirdRace statt, zu dem BirdLife Österreich und die Plattform bird.at alle Vogelfreunde einlädt, innerhalb von 24 Stunden möglichst viele Vogelarten zu bestimmen und zu zählen.

Was ist das BirdRace?

Das BirdRace ist ein bundesweites 24-Stunden-Rennen - ganz ohne Auto, dafür mit Muskelkraft und vogelkundlichem Interesse. Mindestens zwei Vogelfreunde bilden dabei ein Team, um möglichst viele Vogelarten gemeinsam zu entdecken und zu zählen. Startschuss ist am 6. Mai um 15 Uhr, die Zielflagge weht exakt 24 Stunden später, am 7. Mai 2017 um 15 Uhr. Die Teilnehmer wählen ihre Wegstrecke frei aus, dürfen jedoch dafür ausschließlich öffentliche Verkehrsmittel und die eigene Muskelkraft einsetzen.

Wofür BirdRacen?

„Birden für den guten Zweck“ lautet das Motto des BirdRace-Events: Für jede erfasste Vogelart spenden Sponsoren einen Geldbetrag für Vogel-Artenschutzprojekte. In den Vorjahren wurden die Spenden etwa zum Schutz des Braunkehlchens und anderen Wiesenbrüter in Tirol oder der Zwergohreule im Burgenland eingesetzt.

Wie funktioniert die Teilnahme am BirdRace?

Das Rennen startet am Samstag um 15 Uhr und endet am Sonntag 15 Uhr. Es gelten nur Beobachtungen, die während dieser 24 Stunden gemacht werden. Ein Teilnahme-Team besteht aus mindestens zwei Vogelfreunden. Gestartet wird an jedem beliebigen Ort im Österreich, wobei Bundesländergrenzen nicht überschritten werden sollen. Fortbewegungsmittel während des BirdRaces sind ausnahmslos öffentliche Verkehrsmittel wie Bus oder Bahn und Fortbewegungsmittel, die mit eigener Muskelkraft betrieben werden (Fahrrad, Inline-Skates, Roller, zu Fuß etc.) sowie Reittiere (Pferd).

„Dieses Jahr haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen,“ erklärt Veranstalter Christoph Roland. „Da die Nachfrage von Jungfamilien, die gerne an unserem Rennen teilnehmen wollen, gestiegen ist, bieten wir sogar eine kinderwagentaugliche Wegstrecke an.“

Woher bekomme ich weitere Informationen?

Detaillierte Informationen zum BirdRace 2017 gibt es unter www.birdrace.at.

Die Anmeldung erfolgt unter: https://www.birdrace.at/austrian-birdrace/anmelden-mitmachen-mitformular/

Wie melde ich die Ergebnisse?

Die ausgefüllten Ergebnislisten sind bis 8.Mai 2017 12 Uhr an info@birdrace.at zu übermitteln.

Was gibt es zu gewinnen?

Zu gewinnen gibt es neben einem Feldstecher von Swarovski-Optik, diverse Eintrittskarten in Thermen und Tiergärten sowie viele Sachbücher.

Rückblick auf 2016:

Beim letztjährigen BirdRace am 14. und 15.Mai 2016 nahmen 281 Personen in 89 Teams teil. Insgesamt wurden 218 Vogelarten entdeckt und 7.604 EURO für den Artenschutz gesammelt.

Rückfragehinweis:

Sebastian Zinko
Mobil: +43 (0) 664 768 5414
sebastian.zinko@gmx.at



nach oben

Downloads



nach oben

Foto-Download

Die Fotos stehen Ihnen bei Angabe des angeführten Fotocredits © und im Zusammenhang mit dieser Aussendung zur Verfügung.

  BirdRace
Foto: © Rosa Egg
Download (264 KB)

     
  BirdRace
Foto: © Christopf Roland
Download (172 KB)

     
  BirdRace
Foto: © Christoph Roland
Download (217 KB)

     
  Birden im Regen
Foto: © Brigitte Baldrian
Download (165 KB)



nach oben
« zurück