Petition: Rettet die Blumenwiesen!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
Willkommen bei BirdLife Österreich!
 
BirdLife Österreich ...

... setzt sich für den wissenschaftlichen Vogel-und Naturschutz in Österreich und grenzüberschreitend ein

... ist Partner von BirdLife International, dem weltweit größten aktiven Netzwerk von Natur- und Vogelschutz-Organisationen mit über 2,7 Millionen Mitgliedern in 120 Ländern

... verwirklicht Vogel-und Naturschutzprojekte im Artenschutz, erhält den Lebensraum, setzt sich für die Sicherung von Schutzgebieten wie IBAs, SPAs und Natura 2000 ein, schafft mit Erlebnis-Exkursionen im In-und Ausland Bewusstsein für den Vogelschutz und setzt sich mit Mitmachaktionen für die Vogelwelt und somit für grenzenlosen Umweltschutz ein.

Über uns »


nach oben
PRESSE l Österreich l 08.04.2014
Naturschutzorganisationen warnen: Neues Agrarprogramm treibt Artensterben weiter voran
Drastische Kürzungen bringen Naturschutz unter Druck
     
Foto: A.Mrkvicka   Die vorgesehenen Budgetmittelkürzungen von bis zu 100 Mio. Euro im Agrarumweltprogramm (ÖPUL) sowie Kürzungen von ca. 30% beim Projektnaturschutz drohen den österreichischen Naturschutz in die Sackgasse zu führen.
Lesen Sie mehr »


nach oben
PRESSE l Österreich l 19.03.2014
Zukunft Österreich: Agrarwüste ohne Vögel
BirdLife warnt vor drastischen Kürzungen der Naturschutzmittel beim Programm Ländliche Entwicklung
     
Foto: A.Mrkvicka   Sollten die aktuellen Pläne der Agrarpolitik umgesetzt werden, sieht die Vogelschutzorganisation BirdLife eine Beschleunigung des Vogelsterbens in unserer Kulturlandschaft als vorprogrammiert.
Lesen Sie mehr »


nach oben
PRESSE l Österreich l 27.02.2014
Störche kehren zurück!
BirdLife Österreich: Erster Storch in Saxen/OÖ gelandet
     
Foto: A.Mrkvicka   Täglich ist jetzt mit der Ankunft von Störchen zu rechnen. Der erste Weißstorch ist bereits gelandet und hat sein Sommerquartier in Saxen - Gemeinde Perg, bezogen. Im Rahmen des Projektes vielfaltleben erfasst die Vogelschutzorganisation BirdLife den österreichischen Weißstorchbestand.
Lesen Sie mehr »


nach oben
FORSCHUNGSPROJEKT VOGELFÜTTERUNG
WEB-CAMS ALS MITTEL ZUR FORSCHUNG

Die Universität Wien (Department für Tropenökologie und Biodiversität der Tiere) führt zum Thema Vogelfüttern ein Forschungsprojekt durch und nützt hierzu die Musterfutterstellen von BirdLife.
Die Forscher klären u.a. Fragen wie:

Gibt es tages- bzw. jahreszeitliche Muster in der Nutzung der Futterstelle?

Sind artspezifische Präferenzen in der Nutzung der verschiedenen Futtersorten zu beobachten?



nach oben