Willkommen bei BirdLife Österreich!
 
BirdLife Österreich ...

... setzt sich für den wissenschaftlichen Vogel-und Naturschutz in Österreich und grenzüberschreitend ein

... ist Partner von BirdLife International, dem weltweit größten aktiven Netzwerk von Natur- und Vogelschutz-Organisationen mit über 2,7 Millionen Mitgliedern in 120 Ländern

... verwirklicht Vogel-und Naturschutzprojekte im Artenschutz, erhält den Lebensraum, setzt sich für die Sicherung von Schutzgebieten wie IBAs, SPAs und Natura 2000 ein, schafft mit Erlebnis-Exkursionen im In-und Ausland Bewusstsein für den Vogelschutz und setzt sich mit Mitmachaktionen für die Vogelwelt und somit für grenzenlosen Umweltschutz ein.

Über uns »


nach oben
DANKE – DANKE – DANKE !!!

Nature Alert!

Rekordbeteiligung bei EU-Umfrage zum Schutz der Natur Europas

Die EU-Umfrage hat gezeigt, dass den EU-BürgerInnen eine intakte Umwelt wichtig ist. Über 500.000 Menschen in ganz Europa haben gezeigt, dass ihnen die EU-Vogelschutzrichtlinie sowie die Fauna-und-Flora-Habitat-Richtlinie (Naturschutzrichtlinien) also  die zentralen Richtlinien für das Natura 2000 Netzwerk wichtig sind und keine Aufweichung dieser Naturschutzgesetzgebung gewünscht ist.

Nur sehr wenige der ebenfalls befragten Behörden der EU- Länder, wie etwa Vertreter der Landwirtschaft, der Verband der privaten Waldeigentümer und die Lobby der Fischindustrie haben sich für die Lockerung der Richtlinien ausgesprochen. Die Endergebnisse der Befragung werden im Herbst 2015 vorliegen.

https://www.naturealert.eu/de



nach oben
PRESSE l Österreich l 05.08.2015
Ortolan, Raubwürger und Blauracke vor dem Aus

BirdLife Österreich: Ohne effiziente Agrar- und Naturschutzförderprogramme werden weitere Vogelarten verschwinden
     
  Der aktuelle Aussterbeprozess heimischer Feldvögel könnte kaum dramatischer verlaufen: Die letzten Brutvorkommen der drei Feldvogelarten Blauracke, Raubwürger und Ortolan sind in der Brutsaison 2015 auf Einzelexemplare geschrumpft. Ihr völliges Aussterben steht unmittelbar bevor.
Lesen Sie mehr »



nach oben
PRESSE l Österreich l 12.05.2015
NGOs schlagen Alarm: Das „Netz des Lebens“ in Europa ist in Gefahr!

Europaweite Kampagne gegen Aufweichung des EU-Naturschutzrechts startet heute
     
  Zwei weltweit wegweisende Regelungen für den Natur- und Artenschutz in der Europäischen Union stehen bis zum 24. Juli auf dem Prüfstand der europäischen Öffentlichkeit: 1979 bzw. 1992 erlassen, um die biologische Vielfalt Europas zu bewahren, sollen die beiden wichtigsten EU-Rechtsgrundlagen für den Natur- und Artenschutz, die Vogelschutz- und die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie, einen „Fitness-Check“ durchlaufen – mit möglicherweise fatalen Folgen für bedrohte Arten und Lebensräume von EU-Bedeutung, auch in Österreich.
Lesen Sie mehr »



nach oben
PRESSE l Österreich l 13.05.2015
Erfolgsbilanz 12th Austrian BirdRace: 232 Vogelarten von 88 Teams erspäht
Tirol sichert sich den Bundesländersieg
     
  88 ehrgeizige Vogelkundler-Teams zählten am vergangenen Wochenende österreichweit 232 Arten. Die Sensation des Bewerbes unter den sportlichen Vogelbeobachtern: die Sichtung der äußerst seltenen Kurzzehenlerche in der Steiermark, sowie einer Lachseeschwalbe in Niederösterreich.
Lesen Sie mehr »


nach oben
 
 
a