Odoo - Sample 2 for three columns

Vogelstimmen lernen

Mittlerweile sind fast alle Zugvögel von ihren Überwinterungsgebieten zurückgekehrt und werden bis spätestens Anfang Mai mit der Brut beginnen. Es ist also höchste Zeit sich mit den Gesängen der heimischen Vogelwelt zu befassen! Wir stellen Ihnen dazu kostenlos, professionelle Fotos und Audio-Dateien von unseren Experten zur Verfügung. So können Sie die heimische Vogelwelt bequem von überall aus erlernen. 

Lesen Sie mehr 

Odoo - Sample 2 for three columns

24-Stunden-Birdrace

„Birden für den guten Zweck“: Bereits zum 15. Mal in Folge findet von 6. bis 7. Mai 2018 das so genannte "BirdRace" statt, zu dem BirdLife Österreich und die Plattform bird.at alle Vogelfreunde einlädt, innerhalb von 24 Stunden möglichst viele Vogelarten zu bestimmen und zu zählen. Für jede erfasste Vogelart spenden Sponsoren einen Geldbetrag für Vogel-Artenschutzprojekte. Außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen!

Lesen Sie mehr 

Odoo - Sample 2 for three columns

25. Kärntner Rundbrief

Der aktuelle Ornithologische Rundbrief der Landesgruppe BirdLife Kärnten ist da und berichtet über Neuigkeiten aus dem Bundesland. Ein Schwerpunkt liegt auf der „Ampelliste“ - der neuen Liste der für den Vogelschutz prioritären Vogelarten. Durch die Einteilung der Brutvögel in die Farben Grün-Gelb-Rot wird der Handlungsbedarf im Vogelschutz verdeutlicht. Arten der Ampelliste und Beispiele für Kärnten werden in dieser Ausgabe u.a. vorgestellt.

Download Rundbrief ​

Odoo - Sample 2 for three columns

Vogelsterben am Ackerland 

Die Populationen der 22 häufigsten Feldvögel sind zwischen 1998 und 2014 um 42% zurückgegangen: Unseren Vögeln gehen Nahrung und Brutplätze aus! Besonders auf Äckern und Wiesen beobachten wir diesen Effekt stark: Durch den Verlust abwechslungsreicher Landschaften wie Hecken, Büschen, bunten Säumen und Feldrainen, finden weder Insekten, noch Vögel überlebenswichtige Rückzugsgebiete. 

Lesen Sie mehr 

Odoo - Sample 2 for three columns

Winterliche Seeadler-Zählung

Insgesamt verbrachten 156 Seeadler  den heurigen Winter bei uns in Österreich. Der Großteil der Adler hält sich nur als Wintergast aus Nord- und Osteuropa in diesen Lagen auf. Nur zum geringeren Teil handelt es sich um unsere heimische Seeadler – derzeit 30 Brutpaare. Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei den 50 frewilligen HelferInnen und Helfern, die uns bei der Seeadler-Zählung unterstützt haben!

Download Presseaussendung

Odoo - Sample 2 for three columns

Schulbesuch in Salzburg 

BirdLife war unlängst zu Gast im BROG Straßwalchen. In einer sehr interessierten 7. Klasse veranschaulichte Landesstellen-Leiterin Hemma Gressel die Situation der Kulturlandschaftsvögel in Österreich. Ein besonders wichtiges Thema, denn im „Farmland Bird Index“ sind die Zahlen der 22 häufigsten Feldvogelbestände zwischen 1998 und 2014 in Summe um 42 % zurückgegangen. Sie sind die aktuellen „Sorgenkinder“ des Vogelschutzes.

Odoo - Sample 2 for three columns

Windradkollision: Großtrappe tot 

Ein vom Aussterben bedrohter Großvogel starb durch eine Kollision mit einem Windrad im Burgenland. In den letzten Jahren wurden bereits zwei Kaiseradler und zwei Seeadler Opfer von Windradkollisionen. Diese Zwischenfälle zeigen einmal mehr, dass jegliche Ausweitung der Windparkfläche im Bezirk Neusiedl am See naturschutzfachlich nicht verantwortbar ist. Tabuzonen müssen respektiert werden!

Download Presseaussendung

Odoo - Sample 2 for three columns

Grünfink im Sturzflug

Die Bestände des beliebten Gartenvogels sind seit 2012 um 60% zurückgegangen. Grund dafür ist die Vogelkrankheit Trichomoniasis, die durch einzellige Parasiten hervorgerufen wird. Die Parasiten verbreiten sich vor allem im Sommer über Futterstellen und Vogeltränken. Damit der quirlige Grünling auch weiterhin in unseren Siedlungen und Gärten erhalten bleibt, wollen wir mehr über diese gefährliche Krankheit erfahren. Helfen Sie mit!

Jetzt spenden!

Odoo - Sample 2 for three columns

Endergebnis Zählaktion

Die "Stunde der Wintervögel" hat geschlagen: Im 9. Jahr der Wintervogelzählung befindet sich die Kohlmeise im Höhenflug, die Amsel im Sinkflug und der Grünfink im Sturzflug: Diese Ergebnisse lieferten 10.124 Teilnehmer, die ihre Sichtungen von insgesamt 262.671 Vögeln an BirdLife meldeten. Das ist eine respektable Steigerung an Teilnehmern gegenüber dem Vorjahr um 15 Prozent.

Download Ergebnisse bzw. Detailergebnis

Odoo - Sample 2 for three columns

Die Ampelliste 

Die Mittel im Naturschutz sind begrenzt und gerade deshalb müssen Schwerpunkte im Vogelschutz gesetzt werden. Mit der aktuellen „Roten Liste der Brutvögel“ und der ersten „Liste der für den Naturschutz prioritären Vogelarten“ stehen diese Schwerpunkte im Vogelschutz fest. Für letztere wurden alle 212 österreichischen Brutvögel in drei Stufen zunehmender Dringlichkeit in einem Ampelsystem (Grün- Gelb-Rot) bewertet.

Zum Fachartikel

Odoo - Sample 2 for three columns

Kaiseradler tot aufgefunden

Neuerlich muss der Tod eines Kaiseradlers vermeldet werden: "Desiree" - unsere besenderte Kaiseradler-Dame aus dem Burgenland wurde Anfang Jänner in Serbien auf einem Feld Nähe Apatin gefunden. Getötet durch Menschenhand, vermutlich mittels Gift. Jeder zweite besenderte Kaiseradler ist damit Opfer illegaler Verfolgung. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, der grausamen Greifvogelverfolgung ein Ende zu setzen.

Lesen Sie mehr

Odoo - Sample 2 for three columns

Gesundheitspolizei sieht Rot

Geier gelten als Gesundheitspolizei im Tierreich -  sie entsorgen Kadaver und verhindern das Ausbrechen von Krankheiten. Doch das Medikament Diclofenac für Nutztiere könnte Europas Geier an den Rand der Ausrottung bringen! Nach dem Verenden der Tiere bleibt das Mittel im Kadaver bestehen, welches bei den Aasfressern bereits in geringer Dosis zum qualvollen Tod führt. Geier dürfen in Europa nicht aussterben! 

Jetzt Petition unterzeichen!