Veranstaltungen

Oberösterreich

Vorträge

Do. 9.1.2020 19.00 Uhr 
Kamtschatka – Riesenseeadler, Bären und Vulkane
Stephan Weigl (St. Florian)
Biologiezentrum des OÖ Landesmuseums, J.-W.-Kleinstr. 73, 4040 Linz Lesen Sie mehr...


Do 6.2.2020 19.00 Uhr 
Auf Safari in Afrika
Brigitta Moser (Bad Zell)
Biologiezentrum des OÖ Landesmuseums, J.-W.-Kleinstr. 73, 4040 Linz Lesen Sie mehr...

Do 5.3.2020 19.00 Uhr 
Bei Flamingos und Purpurhühnern – Frühling im Ebrodelta
Martin und Felix Brader (Garsten)
Biologiezentrum des OÖ Landesmuseums, J.-W.-Kleinstr. 73, 4040 Linz Lesen Sie mehr...


Sa. 7.3.2020 9.00 Uhr 
Jahrestreffen der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft
Biologiezentrum des OÖ Landesmuseums, J.-W.-Kleinstr. 73, 4040 Linz 


Do. 16.4.2020 19.00 Uhr 
Die Vogelfeder, Meisterwerk der Evolution, Form – Farbe – Funktion
Norbert Pühringer (Scharnstein)
Biologiezentrum des OÖ Landesmuseums, J.-W.-Kleinstr. 73, 4040 Linz Lesen Sie mehr...

Do. 14.5.2020 19.00 Uhr 
Ein Streifzug durch die wilde Natur Nordeuropas
Bernhard Schön (Molln)
Biologiezentrum des OÖ Landesmuseums, J.-W.-Kleinstr. 73, 4040 Linz Lesen Sie mehr...

18.6.2020 19.00 Uhr 
Limikolen-Durchzug am unteren Inn: Veränderungen in den letzten Jahrzehnten
Maximilian Mitterbacher (Hochburg –Ach)
Biologiezentrum des OÖ Landesmuseums, J.-W.-Kleinstr. 73, 4040 Linz Lesen Sie mehr...

Wasservogelzählungen

So. 17. 11. 2019
So. 12. 1. 2020
So. 15. 3. 2020
Wenn Sie bereit sind, eine Zählstrecke oder einzelne Termine zu übernehmen, melden Sie sich bitte beim Koordinator Martin Brader,
martin.brader68@gmail.com

Vogelkundliche Exkursionen 

Sa, 28. 3. 2020, 9 - 14 Uhr
Rotmilan-Exkursion
Im Rahmen der Rotmilan-Erhebungen werden zur Balzzeit vom Vöcklatal bis in das südliche Innviertel gezielt potenzielle Rotmilan-Habitate abgesucht und so Beiträge für das Artenschutzprojekt von BirdLife Österreich geleistet. PKWFahrgemeinschaften,
die sich temporär auf verschiedene Beobachtungsstellen aufteilen. Max. 15 Teilnehmer
Leitung: Hans Uhl
Anmeldung: hans.uhl@birdlife.at

Sa, 25. 4. 2020, 7.30 - 12 Uhr
Ibmer Moor: Brachvogel- und Bekassinen-Balz
Ende April singen und balzen Brachvogel, Bekassine, Wiesen- und Baumpieper, Schwarzkehlchen etc. im größten Moorkomplex Österreichs am intensivsten. Der Frühjahreszug bringt immer wieder seltene Enten und Limikolen an die Gewässer oder jagende Greifvögel über die Feuchtwiesen.
Leitung: Maximilian Mitterbacher
Anmeldung: maximilian@castell.at

Sa, 2. 5. 2020, 8.30 – 11.30 Uhr
Frühjahrszug im Zentralraum
Das Gebiet rund um den Flughafen Linz/Hörsching und die WIBAU-Schotterteiche bei Marchtrenk ist eines der ornithologischen Hotspots im oberösterreichischen Zentralraum. Zu erwartende Brutvogelarten sind unter anderem Großer Brachvogel, Kiebitz, Rebhuhn, Neuntöter und Dorngrasmücke. Mit etwas Glück lässt sich auch die eine oder andere seltene, durchziehende Art beobachten.
Leitung: Jakob Vratny
Anmeldung: jakob.vratny@gmx.at

Sa, 16. 5. 2020, 8 – 12 Uhr
Frühjahrszug der Limikolen und seltene Brutvögel am Unteren Inn
Die Stauseen des Europareservates Unterer Inn zählen zu den wichtigsten Brut- und Rastplätzen für Wasservögel in Österreich. Neben dem Besuch der gemischten Brutkolonie von Grau-, Nacht- und Seidenreiher wird bei dieser Exkursion intensiv auf die Bestimmung durchziehender Watvögel eingegangen. Auch die vielfältigen Vogelstimmen im Auwald werden Beachtung finden.
Leitung: Florian Billinger; Anmeldung: f.billinger@gmx.at

Sa, 23. 5. 2020, 7 – 13 Uhr
Auf nach Südböhmen!
Die Exkursion führt in das grenznahe Naturschutzgebiet Buchers in Südböhmen, einem beeindruckenden Moor- und Feuchtwiesen-Lebensraum mit Vorkommen von Wachtelkönig, Bekassine, Braunkehlchen, Wiesenpieper, Neuntöter etc. Treffpunkt: Messegelände Freistadt, Halle 1, PKW-Fahrgemeinschaften
Leitung: Herbert Rubenser
Anmeldung: h.rubenser@aon.at oder 0664-73669171

Sa, 30. 5. 2020, 7.30 – ca. 11.00 Uhr
Im Natura 2000 Gebiet Untere Traun
Zu Flussuferläufer, Gänsesäger und Schellente im Natura 2000 Gebiet der Unteren Traun samt einem Vogelstimmenkonzert bei einem Waldspaziergang. In den Traunauen bei der Welser Wehr in Gunskirchen sind je nach Wetter und Glück eine größere Zahl verschiedener Arten der Lebensräume Fluss, Wald und Siedlung zu sehen und zu hören. Wenn kein Fernglas vorhanden, Bedarf an Leihgeräten bei Anmeldung bekanntgeben. 
Leitung: Martin Plasser;
Anmeldung: martin.plasser@gmail.com

Sa, 6. 6. 2020, 16.30 – ca. 21 Uhr
Bike & Bird an der Unteren Enns
Aufgrund der häufigen Anfragen wird die Fahrradexkursion in einem der artenreichsten Gebiete Oberösterreichs wieder angeboten. Wir werden sowohl die Stauseen und angrenzenden Auwälder als auch die Agrarlandschaft auf besondere Brutvögel und Durchzügler erkunden; Fahrstrecke ca. 15-20 km; je nach Wunsch der Teilnehmer kann der Treffpunkt auf einen regionalen Bahnhof gelegt werden. Max. 10 Teilnehmer; Rad/Bahnanreisende werden vorgereiht!
Leitung: Harald Pfleger
Anmeldung: haraldpfleger@gmx.at


Fr, 19. 6. 2020, 19.30 – ca. 22.30 Uhr
Steinkauz-Lebensraum im Unteren Mühlviertel
Unterstützt durch das Artenschutzprojekt Steinkauz hat die selten gewordene kleine Eule wieder ein stabiles Vorkommen in den Donauniederungen von OÖ. In der Abenddämmerung begeben wir uns ins Steinkauzrevier. Mit etwas Glück können wir die Käuze bei der Jagd beobachten und auch die bettelnden Jungkäuze in den Streuobstgärten aufspüren. Eigenes Spektiv oder Fernglas mitbringen! Max. 15 Teilnehmer; 
Leitung: Franz Kloibhofer;
Anmeldung: kloibhofer.franz@gmx.at

Sa, 28. 11. 2020, 9 – ca. 13:30 Uhr
Wasservögel am Attersee
Der Attersee zählt im Spätherbst zu den besten Seen Österreichs, um durchziehende oder überwinternde Wasservogelarten zu beobachten. Bei günstigen Bedingungen können sehr spezielle Gastvögel darunter sein. In Fahrgemeinschaften werden wir an verschiedenen Stellen Halt machen und uns einen Überblick über die aktuelle Vogelwelt des Sees verschaffen. Eigene Spektive
bitte mitbringen! 
Leitung: Jakob Vratny;
Anmeldung: jakob.vratny@gmx.at

Zusätzliche Informationen

Exkursionen finden, sofern nicht anders angegeben, bei jeder Witterung statt. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr! Ausrüstung: Festes Schuhwerk (Bergschuhe), Regen- bzw. Sonnenschutz, Proviant und Fernglas empfohlen. Treffpunkte: Falls nicht im Text
angegeben, werden diese bei Anmeldung mitgeteilt.

Teilnahmebedingungen:
Zielpublikum: Erwachsene und Jugendliche ab 8 Jahren
Teilnehmerzahl, wo nicht anders angegeben: maximal 20 Personen
Treffpunkte: Bekanntgabe bei Anmeldung oder entsprechender Detailtext
Teilnahmegebühr: Gratis (oder gegen freiwillige Spende) für BirdLife-Mitglieder, Mitarbeiter der Ornithologischen ARGE am Biologiezentrum Linz, Jugendliche; Sonstige: 10 €/Person/Halbtagsexkursion, 20 €/Familie
Veranstalter: BirdLife Österreich und Ornithologischer ARGE am Biologiezentrum Linz

Auskünfte zu den Vorträgen des Biologiezentrums Linz: Mag. Stephan Weigl, s.weigl@landesmuseum.at, 0732 772052113.
Auskünfte zu den Exkursionen: Hans Uhl, hans.uhl@birdlife.at.
Auskünfte zu BirdLife Oberösterreich: Landesstellenleiter Norbert Pühringer, n.puehringer@aon.at