Veranstaltungs-Details

Oberösterreich

Odoo Members Riesenkolibri ©  Hermann Leitner

Ornithologische Reiseeindrücke aus Peru (Do. 19.9.2019 19.00 Uhr)

Peru, mit 1.285.216 km2 das drittgrößte Land Südamerikas gliedert sich in drei Klimazonen: Küstenregion, Andenregion und Regenwald. Entlang der 2600 km langen Pazifikküste, die ca. 11% der Landesfläche einnimmt, erstreckt sich ein10-80 km breiter Wüstenstreifen, der von Flussoasen unterbrochen wird. Die Sierra, das zentrale Bergland, spaltet sich in mehrere in Nord-Süd Richtung verlaufende Gebirgsketten auf, die Höhen über 6500 m erreichen. 

In den Andentälern wird Landwirtschaft betrieben. Das Amazonastiefland stellt rund 60% der Landesfläche, ist jedoch noch sehr dünn besiedelt. Die Vielfalt der Landschaften beherbergt eine große Artenanzahl an Pflanzen und Tieren, insbesondere der Vogelwelt. 

Die bekanntesten kulturellen Stätten sind Lima, Cusco und Machu Picchu.